Montag, 01.01.2018

R&F

Wir waren gestern Gäste der Silvesterparty. Wie immer war alles liebevoll vorbereitet, der Service war top, das Buffet lecker, edel, ständig nachgefüllt, die Getränke bestens und ausreichend Personal vor Ort, dass sich sehr schnell und liebevoll um die Gäste gekümmert hat. So einen Service findet man in einigen hochsternigen gastronomischen Einrichtungen nicht.
Wir kommen sehr gern wieder – aber nicht zu einer Silvesterparty. Warum? Hier schließt sich der Kreis zu den vorangegangenen Diskussionen bzgl. des Alters. Wir haben uns gefühlt wie auf einer siebziger Jahre Party (ja, das ist ein bisschen übertrieben) und das nicht nur wegen der Musik… Wir möchten anmerken, dass wir selbst mit Ü45 nicht zu den Youngstern gehören, uns gestern aber völlig deplatziert gefühlt und von den Älteren mehrfach mitleidig angesprochen wurden.
Insofern unterstützen wir die Überlegungen der Betreiber, etwas Exklusives für die jüngere Generation zu machen. Genauso haben wir Verständnis für die Älteren, dass diese nicht ausgegrenzt werden möchten. Mit den passenden Mottopartys sollte dies kein Problem sein.
Einen Wunsch an die Betreiber: So wie ihr Infos zum Ablauf und Outfit gebt, könntet ihr doch aus der Erfahrung vorangegangener Veranstaltungen auch eine Info zum Durchschnittsalter geben , damit sich Leute wie wir zukünftig nicht von solchen Veranstaltungen zurück ziehen.

Sonntag, 31.12.2017

Dieter

Wenn Sie sehr neugierig,
ein wenig ängstlich oder
schüchtern sind,und mochten doch mal das wundervolle Schloss Milkersdorf mit den niveauvollen Besuchern und den sehr freundlichen Betreibern kennenlernen,
ich würde Sie gerne Einladen zu einem Schloss besuch am 20.01.2018
(Es entstehen Ihnen auch keine Kosten)
Dies schreibt ein nicht alltäglicher Mann, mit 1,74 m. 85 Kg, dunkle Haare, gebildet und beruflich erfolgreich (mit 65 Jahren).
Bitte eine Mail an:
Schloss-liebe(et) mail.de

Sonntag, 31.12.2017

Maria

Ich war Weihnachten das erste mal im Schloss: Was für eine tolle Atmosphäre. Es war einfach nur schön!
Sonntag, 31.12.2017

L.

Nora hat, glaube ich, Recht: „Ein Merkmal der Exklusivität des Clubs war immer seine gute Mischung im Hinblick auf die Altersstruktur.“ Das sollte auch so bleiben. Wie überall im Leben, kann es aber durchaus auch Veränderungen geben. Warum also nicht ab und an mal eine Party unter 40/45? Wie wäre es aber auch einmal umgekehrt? Ab 45/50? Vielleicht kann das ja auch dazu beitragen, Einigen von den reiferen Semestern von vornherein die Sorge zu nehmen, Milkersdorf wäre wohl doch nichts mehr „für uns“. Jüngere könnten sich dabei aber durchaus als erwünscht fühlen, wenn sie gerade auf reifere Semester Wert legen.
Dienstag, 26.12.2017

Maik u. Vera

Eines verstehen wir hier nicht bei dieser ganzen Aufregung, wo ist das Problem das es Partys gibt nur für Youngster ? !
Die Betreiber von Schloss Milkersdorf machen doch alles richtig. Wie sollen sonst neue junge Menschen auf das Swingen neugierig gemacht werden ? Damit, das wir "Alten" um ein junges Paar herumscharwenzeln und uns der Sabber aus den Mundwinkeln läuft. Sicher doch nicht.
Auf der einen Seite, gibt es von den "Alten", Stimmen die da sagen, och immer die selben Leute da, auf der anderen Seite möchte man aber gern neue Gesichter sehen. Na, wie also Bitteschön soll man neue und gerade junge Menschen, auf das Schloss Aufmerksam machen ? Denkt doch bitte mal über den Tellerrand hinaus, denn wir haben doch alle etwas davon. Junge Leute fühlen sich wohl auf Schloss Milkersdorf, sie kommen wieder und sicher auch zu anderen Partys und schon haben wir eine Pattsituation.
Noch eines vielleicht als kleinen Denkanstoß, wisst ihr noch wie wir jung waren und das erste Mal einen Swingerclub betreten haben ?
In diesen Sinne, dem Team von Schloss Milkersdorf alles Gute, ihr macht alles richtig und Danke das es euch gibt.

Dienstag, 26.12.2017

Kati & Tim

Wir möchten eine Lanze für das Schloss brechen! Was man so von den Betreibern erwartet? Alleine die Anregungen hier im Gästebuch: "...macht doch mal das, macht doch mal dieses, macht ein bisschen leiser, macht es ein bisschen lauter, wir wollen tanzen, wir wollen spielen, macht mal SM, aber nicht so, sondern so, gestern war es zu voll, heute war es zu leer, vorige Woche zu viele Männer, dieses Wochenende zu wenig, da waren die Gäste zu alt, aber bei der Party viel zu jung, denn die wiederum machen ja nichts, alles nur sehen und gesehen werden, macht lieber mal ne GangBangParty, macht doch mal ne FKK-Party, aber achtet bitte auf den Dresscode, ich muss die ganze Woche mit Anzug und Schlips gehen, da will ich am Wochenende nicht auch noch..."

Man hat das Gefühl, dass sich Einige zu wichtig nehmen und denken, es geht hier nur um ihren eigenen Film. Eure Diskussion hier, spiegelt unserer Meinung nach nicht die Atmosphäre im Schloss wieder. Wir verbinden unsere Schlossbesuche immer mit der Leichtigkeit des Lebens und dem toleranten Miteinander intressanter Freigeister.

Liebes Schlossteam, Ihr macht das echt gut. Die Partyankündigungen sind perfekt und beschreiben recht gut, mit welchen Erwartungen man in diese oder jene Party gehen kann. Wir kommen jetzt seit 12 Jahren zu Euch. Ihr seid immer besser geworden. Man spürt in allen Bereichen Euern Anspruch und Euer Einfühlungsvermögen. Seid bitte weiterhin Vorreiter der Szene. Ihr habt dabei immer ein gutes Händchen bewiesen. Habt Entwicklungen und Trends in Eure Partykonzepte aufgenommen. Schlimmer wäre, wenn Ihr Euch auf bisherigem Erfolg ausruht und nichts Neues mehr kommen würde. Die Kritik hier sollte Euch stolz machen!
Montag, 25.12.2017

U&U

Wir können uns nur der Meinung unserer Vorvoter anschließen. Leider scheint das in anderen gängigen Clubs genauso Einzug zu halten. Wir hatten als Mittfünziger sogar beim Royal Dance schon herbe Bemerkungen von extrem jungen Herren hinnehmen müssen. Das Motto der Scene scheint der Selbstdarstellung zu weichen. Schade
Montag, 25.12.2017

S+T

Paulchen, Nora, G&A - wir stimmen 100%ig mit euch überein. Das macht schon traurig, so etwas zu lesen. Wir können gar nicht glauben, dass wir unerwünscht sind! Dann mal wenigstens viel Spaß zur Silvesterparty!

Sonntag, 24.12.2017

G&A stimmen Nora zu

Wir haben wie Nora gedacht, als wir die Ankündigung für die Party "Jung & Sexy" gelesen haben. Wir sind stolz auf unser Alter und genießen unseren Sex. Gut, dass Sylvester die Altersbegrenzung nicht gilt. In diesem Sinne freuen wir uns auf die Party am 31. Dezember.
Sonntag, 24.12.2017

Paulchen

Liebe Nora , Du sprichst mir aus der Seele. Mit meinen 48 Lenzen bin ich ja auch außen vor . Dabei ist mir eine erfahrene und knackige 50 Jährige lieber als eine „aus dem Leim „ gegangene 20 jährige Dame . Die Macher sollten das Konzept überdenken.



Crown small
© 2014 Schloss Milkersdorf
Schloßstrasse 15
03099 Milkersdorf
D-Germany

Inhaber: Rene Geisler
Philosophie
Galerie
Anfahrt
Parties
Öffnungszeiten
Dresscode
Preise
Übernachtung
Fragen & Tipps
Gästebuch
Newsletter
Impressum
Kontakt